Ein Schloss mit riesigem Potential für die Gemeinde Hauptwil-Gottshaus
und die ganze Region!

Rund 12'000 m2 Land an bester Lage mitten im Dorf.
Einzigartige Gebäude in einer wunderschönen Parkumgebung! Was kann man sich Schöneres vorstellen?


Die Projektidee

1 Schloss Hauptwil

Das Schloss Hauptwil mit seinen sechs Geschossen soll pro Etage eine einheitliche Nutzung erfahren. Keller und Erdgeschoss sollen öffentlich, erstes bis drittes Obergeschoss für Büros genutzt werden. Das Dachgeschoss kann zu Wohnungen umgestaltet werden.
Die notwendigen baulichen Änderungen sowie Sanierungsmassnahmen sind so moderat wie möglich zu gestalten.
2 Winkelbau

Im Winkelbau hinter dem Hauptbau können 10 bis 15 unterschiedliche Wohneinheiten im Neubaustandard realisiert werden. Die ruhige und sonnige Lage gewährleistet eine hohe Wohnqualität.
3 Traube

In der sogenannten Traube können die drei bereits bestehenden Wohnungen saniert und zeitnah vermietet werden. Die Infrastruktur muss auf den aktuellen Stand gebracht werden.

4 Türmli

Das Türmli als Wahrzeichen Hauptwils soll öffentlich genutzt werden und zugänglich sein. Die Turmuhr soll wie einst die Dorfgemeinde durch ihren fragilen Glockenschlag erfreuen.

5  Möglicher Neubau

Im östlichen Teil des Geländes steht eine Grünfläche in der Dorfzone zur Verfügung, die bei Bedarf für einen Neubau genutzt werden könnte. Darunter soll eine Tiefgarage mit 30 bis 50 Parkplätzen realisiert werden.

Gründung einer Baugenossenschaft

Ein gutes Projekt braucht eine Trägerschaft. Die Gründung einer Baugenossenschaft ist eine vorteilhafte Gesellschaftsform, um das Schloss Hauptwil samt Grund und Boden zu erwerben - dazu brauchen wir Sie!

Sie deckt sehr viele Bedürfnisse ab:

Hilfe zur Selbsthilfe
Sie dient der Förderung und Sicherung wirtschaftlicher Interessen ihrer Mitglieder in gemeinsamer Selbsthilfe.

10-15 % tiefere Kostenmieten
Sie ermöglicht rund 10-15 % tiefere Kostenmieten gegenüber Mietobjekten auf dem freien Markt. Die Gewinne werden fortlaufend in die Liegenschaft reinvestiert resp. zur Reduktion des Fremdkapitals eingesetzt. Den Mietern werden nur die effektiven Kosten als Miete belastet.

Begünstigte Finanzierung
Sie profitiert von günstigeren Voraussetzungen für die Finanzierung gegenüber anderen Gesellschaftsformen, da sie von der öffentlichen Wohnbauförderung profitieren kann.

Unterbindet die Spekulation
Sie entzieht das Schlossgelände der Spekulation und behält es in den Händen der regionalen Bevölkerung!

Äusserst stabile Gesellschaftsform
Sie ist eine sehr stabile Rechtsform mit Handelsregistereintrag und ist daher Garant für stabile Besitzverhältnisse über Generationen.

Gemeinsame Investition
Die Mitglieder einer Baugenossenschaft investieren mit Anteilscheinen in eine gemeinsame Zukunft, die sie mitgestalten können.